Allgemeine Hinweise und Wanderordnung

Hinweise zu Wanderungen und Wanderordnung

Wir erwarten, dass alle Wanderer durch ihr persönliches Verhalten zum Gelingen der Wanderungen beitragen. Vorauseilen vor der Wandergruppe oder Zurückbleiben hinter der Wandergruppe ist unbedingt zu vermeiden. Bitte bleiben Sie bei den Wanderungen immer in Sichtweite der Gruppe. Grundsätzlich gilt: „Wo der Wanderführer ist, ist vorne!“ Wer die Wandergruppe vorzeitig verlassen will, muss dies dem Wanderführer mitteilen.

Der Wanderführer entscheidet über die Durchführung bzw. Abänderung der Wanderung sowie über die Begrenzung der Teilnehmerzahl. Er bestimmt das Wandertempo, die Ruhepausen, die Rastplätze und die Einkehrmöglichkeit. Der Wanderführer kann von einer Teilnahme eines Mitglieds an einer Wanderung abraten, wenn er überzeugt ist, dass diese Person konditionell nicht in der Lage ist, die Wanderung zu schaffen. Die Angaben zu Wanderstrecke und -dauer sind zum Teil geschätzte Erfahrungswerte. Bei der Wanderdauer handelt es sich um die reine Gehzeit ohne Pausen bei einem Durchschnittstempo von 3-4 km/h. Bei Erkrankung des Wanderführers und bei extremen Wetterlagen können Wanderungen kurzfristig ausfallen. Daher bitte sicherheitshalber immer den Wanderführer anrufen.

Die Wanderer werden gebeten, in Ortschaften stets Bürgersteige (soweit vorhanden) zu benutzen, andernfalls immer links dem Verkehr entgegen zu gehen und auf Landstraßen hintereinander auf der linken Seite zu gehen. Bei stark befahrenen Straßen ist der Anweisung des Wanderführers zum gemeinsamen Überqueren der Straße zu folgen.

Versicherungsschutz

Die Teilnahme an den Wanderungen, Fahrten und sonstigen Veranstaltungen des Eifelvereins, Ortsgruppe Bad Godesberg, geschieht auf eigene Verantwortung und Gefahr. Die Wanderführer und die Ortsgruppe übernehmen keinerlei Haftung. Mitglieder des Eifelvereins, die an den satzungsgemäßen Wanderungen und Veranstaltungen der Ortsgruppe Bad Godesberg teilnehmen, sind über den Eifelverein e.V. Düren haftpflicht- und unfallversichert.

Mitfahrmöglichkeiten

Bei Pkw-Anfahrten der Samstagswanderungen teilen Sie bei der Anmeldung am Vortag Ihren Mitfahrwunsch dem Wanderführer mit. Der Mitfahranteil beträgt pro Person 8 Cent je gefahrener km, gerundet auf 0,50 Cent, jedoch höchstens 8,00 Euro. Der Betrag gilt pro Mitfahrer und wird im Programm bei jeder Wanderung angegeben. Die Teilnehmer, die mit eigenem PKW anfahren und bereit sind, Mitwanderer mitzunehmen, werden gebeten, sich von 17:00 bis 17:30 Uhr anzumelden. Die Mitfahrer melden sich bitte von 17:30 Uhr bis 18:00 Uhr an. Dies erleichtert den Wanderführern die Planung in Bezug auf ausreichende Kapazität an PKW und Mitfahrerplätzen.

Abgabe der Wandervorschläge für das nächste Programm

Ihre Wandervorschläge übermitteln die Wanderführer*innen bitte an den Wanderwart Dieter Fußhöller per E-Mail an
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!.

Teilnehmerlisten

Die Teilnehmerlisten der durchgeführten Wanderungen übermitteln die Wanderführer*innen bitte an den Wanderwart Dieter Fußhöller per E-Mail an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! (Dieter Fußhöller, Büchelstraße 18, 53227 Bonn, Tel.: 0228-18412300). Bitte tragen Sie die Teilnehmer in alphabetischer Reihenfolge (jeweils Nachname, Vorname) ein, Gäste bitte mit Adresse eintragen, soweit diese damit einverstanden sind. Aufgrund der derzeitigen Corona Bestimmungen ist es Pflicht, die Anschriften und Telefonnummern von Gästen festzuhalten.

Teilnahme von Gästen

Gäste sind jederzeit herzlich willkommen. Wir sind sicher, dass sich ein/e Wanderfreund/in nach einigen Probewanderungen für die Mitgliedschaft im Eifelverein Bad Godesberg entscheidet. Über die Teilnahme von Gästen entscheidet die Wanderführerin /der Wanderführer abhängig von der Corona-Situation und seiner festgelegten Gruppenstärke.

Wanderführer

Immer sehr gesucht: Neue Wanderführer*innen. Um auch künftig unser Angebot an Wanderungen aufrecht erhalten und verbessern zu können, sind neue Wanderführer*innen dringend gesucht und herzlich willkommen. Versuchen Sie es doch einmal! Über Ihr Interesse und einen eventuellen Kontakt freuen wir uns. Wir werden Sie nach Kräften unterstützen.